Fragen zu stellen und mögliche Verstöße zu melden sind wichtige Verpflichtungen für alle von uns bei Biogen und haben eine direkte Auswirkung auf den Schutz unseres Unternehmens sowie dahingehend, sicherzustellen, dass wir alle in verantwortlicher Weise handeln.

Die nachstehenden Werkzeuge und Hilfsmittel sollen Ihnen als Unterstützung dienen, wenn Sie nicht sicher sind, wie in einer bestimmten Situation vorzugehen ist, Sie ein Bedenken haben oder ein mögliches Fehlverhalten melden müssen..

Wo Sie Hilfe bekommen

Wenn Sie Zeuge illegalen oder unethischen Verhaltens werden bzw. einen Verdacht hegen, sind Sie verpflichtet, dies zu melden. Das gilt auch für den Fall, dass Sie Fragen dazu haben, wie Sie mit einer bestimmten Situation umgehen sollen. Halten Sie sich immer vor Augen, dass ein Problem nicht gelöst werden kann, wenn niemand davon erfährt.

Wenn Sie Fragen haben sowie mögliche ethische oder gesetzliche Verstöße melden wollen, können Sie sich an die unten beschriebene Helpline wenden. Vor allem sollten Sie sich jedoch an die Person wenden, der Sie das meiste Vertrauen entgegenbringen. Dies kann einer der folgenden Ansprechpartner sein:

  • Ihr Vorgesetzter oder Manager
  • Andere Vorgesetzte oder jedes Mitglied der Geschäftsführung


  • Compliance-Abteilung des Unternehmens
  • Personalabteilung
  • Rechtsabteilung


  • Finanzabteilung

Repressalien werden von uns nicht toleriert

Unabhängig von der Art des gemeldeten Fehlverhaltens dulden wir keinerlei Repressalien gegen jemanden, der in guter Absicht eine mutmaßliche Verletzung von Gesetzen, Vorschriften, Kodex oder Richtlinien gemeldet hat. Wir nehmen es sehr ernst, wenn jemandem Repressalien vorgeworfen werden. Derartige Vorwürfe werden gründlich untersucht und geklärt. Wenn Sie den Eindruck haben, Repressalien zu erleiden, weil Sie ein Fehlverhalten gemeldet haben, sollten Sie die Compliance-Abteilung des Unternehmens benachrichtigen oder sich an die Helpline wenden. Gegen jeden, dem die Ausübung von Repressalien nachgewiesen wird, werden disziplinarische Maßnahmen verhängt. Dies kann bis zum Verlust des Arbeitsplatzes führen.

  • Fragen und Antworten

    Frage:

    Ich habe den Verdacht, dass in meiner Geschäftseinheit gewisse unethische Dinge geschehen, an denen mein Vorgesetzter beteiligt ist. Ich weiß, dass ich meinen Verdacht melden sollte, und möchte mich an die Helpline wenden. Ich habe jedoch Angst vor Repressalien.

    Antwort:

    Sie sind verpflichtet, mögliches Fehlverhalten zu melden, und die Helpline ist eine gute Möglichkeit für Sie, genau das zu tun. Wir werden Ihren Verdacht untersuchen und mit Ihnen in Kontakt bleiben, um gegebenenfalls weitere Informationen zu bekommen. Wir behandeln die Informationen, die Sie uns geben, vertraulich. Wenn Sie nach erfolgter Meldung den Eindruck haben, in irgendeiner Form Repressalien zu erfahren, sollten Sie dies ebenfalls melden.

  • Ethisch einwandfreie Entscheidungsfindung: Ein Schlagzeilen-Test

    Die richtige Entscheidung zu treffen, ist nicht immer einfach. Es kann vorkommen, dass Sie unter Druck stehen oder unsicher sind, wie Sie sich verhalten sollen. Denken Sie daran, dass Sie schwierige Entscheidungen nicht allein treffen müssen. Ihre Kollegen und Vorgesetzten werden Ihnen gern weiterhelfen. Zudem stehen Ihnen weitere Hilfestellungen zur Verfügung, wie der Kodex, unsere Richtlinien, Ihr Vorgesetzter und die anderen Ansprechpartner, die im Kodex genannt werden.



    Wenn Sie vor einer schwierigen Entscheidung stehen, ist es eventuell hilfreich, sich folgende Fragen zu stellen:

    • Ist mein Verhalten ethisch einwandfrei, rechtmäßig und mit unserem Credo sowie unseren Grundwerten und grundlegenden Verhaltensweisen vereinbar?
    • Ist es mit Kodex und Richtlinien vereinbar?
    • Beruht es auf einem tiefgreifenden Verständnis der möglichen Konsequenzen?


    • Werde ich mich selbst noch im Spiegel anschauen und auf meine Entscheidung stolz sein können?
    • Würde ich noch immer voll und ganz hinter meiner Entscheidung stehen, wenn Zeitungen darüber berichteten?

    Sie können außerdem den folgenden Schlagzeilen-Test machen, um die Auswirkungen Ihrer Geschäftsentscheidungen und -handlungen im Namen des Unternehmens zu überdenken.

    
Bevor Sie im Namen des Unternehmens handeln, stellen Sie sich folgende Frage: Welcher Eindruck von mir und dem Unternehmen würde entstehen, wenn mein Handeln Schlagzeilen macht – auf der Titelseite einer Zeitung oder im Internet bzw. in einem führenden Pharmablog?

  • Fragen und Antworten

    Frage:

    Meine Abteilung setzt uns verschiedene Ziele. Manchmal sehe ich gar keine andere Möglichkeit, als den gegen den Kodex zu verstoßen, um diese Ziele zu erreichen. Ist das zulässig?

    Antwort:

    Nein. Auch wenn erfolgreiche Unternehmen anspruchsvolle Ziele vorgeben und Mitarbeiter sich bemühen, sie zu erreichen, dürfen Sie dafür nie gegen den Kodex oder unsere Richtlinien verstoßen.